Winterlich,
windig, wechselhaft,
weithin wüstes Wetter.
Kälte, Erstarrung –
die öde Zeit beginnt.

Doch in der Wüste gibt es Bewegung.
Einer steht auf,
rührt sich, ruft,
ändert die Blickrichtung,
verheißt neues Leben.

Die Zweige in meiner Vase,
sie werden blühen:
Und alle Menschen
werden das Heil schauen,
das von Gott kommt.

 

Dorothee Sandherr-Klemp (zu Lk 3,1-6)
aus: Magnificat. Das Stundenbuch, 12/2021, Verlag Butzon & Bercker, Kevelaer; www.magnificat.de In: Pfarrbriefservice.de