aegidius 001Die älteste Erwähnung einer Kirche in Kirchenlaibach war 1125; die Pfarrei dürfte zwischen 1438 und 1459 gegründet worden sein. Das Besetzungsrecht lag bei Speinshart.
Am Ende des 18. Jahrhunderts wurde die Pfarrkirche neu gebaut. Nach der Aufhebung der Abtei Speinshart (1803) kamen regelmäßig Weltpriester nach Kirchenlaibach.
1859 brannte ein großer Teil des Ortes - und mit ihm auch die Kirche - ab. Auf den alten Grundmauern entstand eine neuromanische Kirche. Die Kirchweihe fand 1878 statt. Nach einer Renovierung 1905 stammt die jetzige Ausstattung aus dem Jahr 1937.