Wunder des wachsenden Lichts
im lichten Lindgrün des Lenz:
Lengde – Verlängerung des Lichts.

Das Licht der Welt erblicken:
Grunderfahrung
des Christseins.

Unwahrscheinliches Himmelsblau,
glitzerndes, spiegelndes Wasser:
Warum diese Freude am Licht?

Warum diese Sehnsucht
nach der tröstlichen Helligkeit
eines anbrechenden Morgens?

Licht und Finsternis sind Urworte,
elementare Erfahrungen
widerstreitender Mächte.

Doch nicht Spielball sind wir!
Geboren werden heißt,
das Licht der Welt erblicken!

Das Licht der Welt erblicken:
Grunderfahrung
des Christseins.

Worauf blicken wir?

Dorothee Sandherr-Klemp (zu Eph 5,8-14)

aus: Magnificat. Das Stundenbuch, 03/2020, Verlag Butzon & Bercker, Kevelaer; www.magnificat.de In: Pfarrbriefservice.de