24 - 30 Oktober, 2022
24. Oktober
  • Kirchenrechnungen

    In ihren letzten Sitzungen haben die Kirchenverwaltungen Kirchenlaibach und Mockersdorf die jeweilige Kirchenrechnung für das Jahr 2021 beschlossen. Diese liegen nun in der Zeit von Montag, 24. Oktober bis Freitag, 11. November im Pfarrbüro zu den gewohnten Öffnungszeiten für die Gläubigen zur Einsichtnahme bereit!

  • Oktoberrosenkranz

    Mit dem Herbstmonat des Oktobers beginnt auch wieder die Zeit der Oktoberrosenkränze. Sie sind herzlich eingeladen, mit Maria und der ganzen Kirche die Lebensgeheimnisse Jesu Christi zu betrachten und zu meditieren. Beten wir den Rosenkranz in diesem Jahr ganz besonders für den Frieden auf den vielen Kriegsschauplätzen dieser Welt, nicht nur der Ukraine, für die flüchtenden Menschen weltweit, für die Abwendung der Gefahren für das christliche Abendland und der Corona-Pandemie! Die jeweiligen Zeiten entnehmen Sie bitte der Gottesdienstordnung!

  • Mess-Stipendien für Polen

    Da das Priesterseminar in Rzeszów mit Flüchtlingen aus der Ukraine belegt ist und neben dem normalen Betrieb jede Hand für deren Betreuung benötigt wird, konnte die „Aktion Polenhilfe“ in diesem Jahr leider wieder nicht nach Polen fahren, um die Exzellenzen Bischof Jan Watroba und Bischof em. Kasimir Gorny und unsere Freunde in Rzeszów, Polen besuchen. Ihr Pfarrer hat nach dem Tod des Ehepaares Werner und Elfriede Klante in deren Sinne die Leitung dieser Aktion übernommen! Ihre Mess-Stipendien werden weiterhin benötigt, um alten und kranken Priestern ohne Gemeinde ein Einkommen zu sichern. Bitte geben Sie deshalb gerne das ganze Jahr über Mess-Stipendien und/ oder Spenden für Polen im Pfarrbüro ab. Über das Bischöfl. Ordinariat Regensburg werden die Stipendien direkt mit der Diözese Rzeszów abgerechnet. Vergelt´s Gott!

  • Weihwasserpinsel – Blindenware

    Ab sofort können Sie im Pfarrbüro und nach den Hl. Messen in der Sakristei kleine Weihwasserpinsel für Ihre Gräber oder zuhause erwerben. Diese wurden in Blindenarbeit hergestellt und sind deshalb etwas höherpreisig angesiedelt. Wir bitten Sie um 3,50 € pro Weihwasserpinsel. Gerade jetzt werden ja diese Pinsel für die schön gestalteten Gräber dringend benötigt.

25. Oktober
  • Kirchenrechnungen

    In ihren letzten Sitzungen haben die Kirchenverwaltungen Kirchenlaibach und Mockersdorf die jeweilige Kirchenrechnung für das Jahr 2021 beschlossen. Diese liegen nun in der Zeit von Montag, 24. Oktober bis Freitag, 11. November im Pfarrbüro zu den gewohnten Öffnungszeiten für die Gläubigen zur Einsichtnahme bereit!

  • Oktoberrosenkranz

    Mit dem Herbstmonat des Oktobers beginnt auch wieder die Zeit der Oktoberrosenkränze. Sie sind herzlich eingeladen, mit Maria und der ganzen Kirche die Lebensgeheimnisse Jesu Christi zu betrachten und zu meditieren. Beten wir den Rosenkranz in diesem Jahr ganz besonders für den Frieden auf den vielen Kriegsschauplätzen dieser Welt, nicht nur der Ukraine, für die flüchtenden Menschen weltweit, für die Abwendung der Gefahren für das christliche Abendland und der Corona-Pandemie! Die jeweiligen Zeiten entnehmen Sie bitte der Gottesdienstordnung!

  • Mess-Stipendien für Polen

    Da das Priesterseminar in Rzeszów mit Flüchtlingen aus der Ukraine belegt ist und neben dem normalen Betrieb jede Hand für deren Betreuung benötigt wird, konnte die „Aktion Polenhilfe“ in diesem Jahr leider wieder nicht nach Polen fahren, um die Exzellenzen Bischof Jan Watroba und Bischof em. Kasimir Gorny und unsere Freunde in Rzeszów, Polen besuchen. Ihr Pfarrer hat nach dem Tod des Ehepaares Werner und Elfriede Klante in deren Sinne die Leitung dieser Aktion übernommen! Ihre Mess-Stipendien werden weiterhin benötigt, um alten und kranken Priestern ohne Gemeinde ein Einkommen zu sichern. Bitte geben Sie deshalb gerne das ganze Jahr über Mess-Stipendien und/ oder Spenden für Polen im Pfarrbüro ab. Über das Bischöfl. Ordinariat Regensburg werden die Stipendien direkt mit der Diözese Rzeszów abgerechnet. Vergelt´s Gott!

  • Weihwasserpinsel – Blindenware

    Ab sofort können Sie im Pfarrbüro und nach den Hl. Messen in der Sakristei kleine Weihwasserpinsel für Ihre Gräber oder zuhause erwerben. Diese wurden in Blindenarbeit hergestellt und sind deshalb etwas höherpreisig angesiedelt. Wir bitten Sie um 3,50 € pro Weihwasserpinsel. Gerade jetzt werden ja diese Pinsel für die schön gestalteten Gräber dringend benötigt.

26. Oktober
  • Kirchenrechnungen

    In ihren letzten Sitzungen haben die Kirchenverwaltungen Kirchenlaibach und Mockersdorf die jeweilige Kirchenrechnung für das Jahr 2021 beschlossen. Diese liegen nun in der Zeit von Montag, 24. Oktober bis Freitag, 11. November im Pfarrbüro zu den gewohnten Öffnungszeiten für die Gläubigen zur Einsichtnahme bereit!

  • Oktoberrosenkranz

    Mit dem Herbstmonat des Oktobers beginnt auch wieder die Zeit der Oktoberrosenkränze. Sie sind herzlich eingeladen, mit Maria und der ganzen Kirche die Lebensgeheimnisse Jesu Christi zu betrachten und zu meditieren. Beten wir den Rosenkranz in diesem Jahr ganz besonders für den Frieden auf den vielen Kriegsschauplätzen dieser Welt, nicht nur der Ukraine, für die flüchtenden Menschen weltweit, für die Abwendung der Gefahren für das christliche Abendland und der Corona-Pandemie! Die jeweiligen Zeiten entnehmen Sie bitte der Gottesdienstordnung!

  • Mess-Stipendien für Polen

    Da das Priesterseminar in Rzeszów mit Flüchtlingen aus der Ukraine belegt ist und neben dem normalen Betrieb jede Hand für deren Betreuung benötigt wird, konnte die „Aktion Polenhilfe“ in diesem Jahr leider wieder nicht nach Polen fahren, um die Exzellenzen Bischof Jan Watroba und Bischof em. Kasimir Gorny und unsere Freunde in Rzeszów, Polen besuchen. Ihr Pfarrer hat nach dem Tod des Ehepaares Werner und Elfriede Klante in deren Sinne die Leitung dieser Aktion übernommen! Ihre Mess-Stipendien werden weiterhin benötigt, um alten und kranken Priestern ohne Gemeinde ein Einkommen zu sichern. Bitte geben Sie deshalb gerne das ganze Jahr über Mess-Stipendien und/ oder Spenden für Polen im Pfarrbüro ab. Über das Bischöfl. Ordinariat Regensburg werden die Stipendien direkt mit der Diözese Rzeszów abgerechnet. Vergelt´s Gott!

  • Weihwasserpinsel – Blindenware

    Ab sofort können Sie im Pfarrbüro und nach den Hl. Messen in der Sakristei kleine Weihwasserpinsel für Ihre Gräber oder zuhause erwerben. Diese wurden in Blindenarbeit hergestellt und sind deshalb etwas höherpreisig angesiedelt. Wir bitten Sie um 3,50 € pro Weihwasserpinsel. Gerade jetzt werden ja diese Pinsel für die schön gestalteten Gräber dringend benötigt.

  • Änderung der Gottesdienstzeit am Samstag

    Mit Ende der Sommerzeit beginnt die Vorabendmesse in Kirchenlaibach nicht mehr um 19:00 Uhr, sondern bereits um 18:00 Uhr. Die wöchentliche Beichtgelegenheit findet dann von 17:15 Uhr bis 17:45 Uhr wie gewohnt in der Seitenkapelle statt. Zum ersten Mal greift diese Regelung am Samstag, 19. November, da am Samstag, 05. November wegen eines Konzertes des Evangelischen Freundeskreises Hof die Vorabendmesse entfällt und am Samstag, 12. November die Vorabendmesse wegen des Volkstrauertages um 19:00 Uhr gefeiert wird. Mit Beginn der Sommerzeit am 26. März 2023 kehren wir wieder zur Sommer-Regelung zurück.

27. Oktober
  • Kirchenrechnungen

    In ihren letzten Sitzungen haben die Kirchenverwaltungen Kirchenlaibach und Mockersdorf die jeweilige Kirchenrechnung für das Jahr 2021 beschlossen. Diese liegen nun in der Zeit von Montag, 24. Oktober bis Freitag, 11. November im Pfarrbüro zu den gewohnten Öffnungszeiten für die Gläubigen zur Einsichtnahme bereit!

  • Oktoberrosenkranz

    Mit dem Herbstmonat des Oktobers beginnt auch wieder die Zeit der Oktoberrosenkränze. Sie sind herzlich eingeladen, mit Maria und der ganzen Kirche die Lebensgeheimnisse Jesu Christi zu betrachten und zu meditieren. Beten wir den Rosenkranz in diesem Jahr ganz besonders für den Frieden auf den vielen Kriegsschauplätzen dieser Welt, nicht nur der Ukraine, für die flüchtenden Menschen weltweit, für die Abwendung der Gefahren für das christliche Abendland und der Corona-Pandemie! Die jeweiligen Zeiten entnehmen Sie bitte der Gottesdienstordnung!

  • Mess-Stipendien für Polen

    Da das Priesterseminar in Rzeszów mit Flüchtlingen aus der Ukraine belegt ist und neben dem normalen Betrieb jede Hand für deren Betreuung benötigt wird, konnte die „Aktion Polenhilfe“ in diesem Jahr leider wieder nicht nach Polen fahren, um die Exzellenzen Bischof Jan Watroba und Bischof em. Kasimir Gorny und unsere Freunde in Rzeszów, Polen besuchen. Ihr Pfarrer hat nach dem Tod des Ehepaares Werner und Elfriede Klante in deren Sinne die Leitung dieser Aktion übernommen! Ihre Mess-Stipendien werden weiterhin benötigt, um alten und kranken Priestern ohne Gemeinde ein Einkommen zu sichern. Bitte geben Sie deshalb gerne das ganze Jahr über Mess-Stipendien und/ oder Spenden für Polen im Pfarrbüro ab. Über das Bischöfl. Ordinariat Regensburg werden die Stipendien direkt mit der Diözese Rzeszów abgerechnet. Vergelt´s Gott!

  • Weihwasserpinsel – Blindenware

    Ab sofort können Sie im Pfarrbüro und nach den Hl. Messen in der Sakristei kleine Weihwasserpinsel für Ihre Gräber oder zuhause erwerben. Diese wurden in Blindenarbeit hergestellt und sind deshalb etwas höherpreisig angesiedelt. Wir bitten Sie um 3,50 € pro Weihwasserpinsel. Gerade jetzt werden ja diese Pinsel für die schön gestalteten Gräber dringend benötigt.

28. Oktober
  • Kirchenrechnungen

    In ihren letzten Sitzungen haben die Kirchenverwaltungen Kirchenlaibach und Mockersdorf die jeweilige Kirchenrechnung für das Jahr 2021 beschlossen. Diese liegen nun in der Zeit von Montag, 24. Oktober bis Freitag, 11. November im Pfarrbüro zu den gewohnten Öffnungszeiten für die Gläubigen zur Einsichtnahme bereit!

  • Oktoberrosenkranz

    Mit dem Herbstmonat des Oktobers beginnt auch wieder die Zeit der Oktoberrosenkränze. Sie sind herzlich eingeladen, mit Maria und der ganzen Kirche die Lebensgeheimnisse Jesu Christi zu betrachten und zu meditieren. Beten wir den Rosenkranz in diesem Jahr ganz besonders für den Frieden auf den vielen Kriegsschauplätzen dieser Welt, nicht nur der Ukraine, für die flüchtenden Menschen weltweit, für die Abwendung der Gefahren für das christliche Abendland und der Corona-Pandemie! Die jeweiligen Zeiten entnehmen Sie bitte der Gottesdienstordnung!

  • Mess-Stipendien für Polen

    Da das Priesterseminar in Rzeszów mit Flüchtlingen aus der Ukraine belegt ist und neben dem normalen Betrieb jede Hand für deren Betreuung benötigt wird, konnte die „Aktion Polenhilfe“ in diesem Jahr leider wieder nicht nach Polen fahren, um die Exzellenzen Bischof Jan Watroba und Bischof em. Kasimir Gorny und unsere Freunde in Rzeszów, Polen besuchen. Ihr Pfarrer hat nach dem Tod des Ehepaares Werner und Elfriede Klante in deren Sinne die Leitung dieser Aktion übernommen! Ihre Mess-Stipendien werden weiterhin benötigt, um alten und kranken Priestern ohne Gemeinde ein Einkommen zu sichern. Bitte geben Sie deshalb gerne das ganze Jahr über Mess-Stipendien und/ oder Spenden für Polen im Pfarrbüro ab. Über das Bischöfl. Ordinariat Regensburg werden die Stipendien direkt mit der Diözese Rzeszów abgerechnet. Vergelt´s Gott!

  • Weihwasserpinsel – Blindenware

    Ab sofort können Sie im Pfarrbüro und nach den Hl. Messen in der Sakristei kleine Weihwasserpinsel für Ihre Gräber oder zuhause erwerben. Diese wurden in Blindenarbeit hergestellt und sind deshalb etwas höherpreisig angesiedelt. Wir bitten Sie um 3,50 € pro Weihwasserpinsel. Gerade jetzt werden ja diese Pinsel für die schön gestalteten Gräber dringend benötigt.

29. Oktober
  • Samstag, 29. Oktober 2022

    Ende der Sommerzeit

    In der Nacht von Samstag, 29. Oktober auf Sonntag, 30. Oktober endet die sog. Sommerzeit. Die Uhren werden von 3:00 Uhr auf 2:00 Uhr um eine Stunde zurückgestellt. Bitte beachten Sie diese Regelung, damit Sie am Sonntag nicht etwa zu früh zum Gottesdienst kommen.

  • Kirchenrechnungen

    In ihren letzten Sitzungen haben die Kirchenverwaltungen Kirchenlaibach und Mockersdorf die jeweilige Kirchenrechnung für das Jahr 2021 beschlossen. Diese liegen nun in der Zeit von Montag, 24. Oktober bis Freitag, 11. November im Pfarrbüro zu den gewohnten Öffnungszeiten für die Gläubigen zur Einsichtnahme bereit!

  • Oktoberrosenkranz

    Mit dem Herbstmonat des Oktobers beginnt auch wieder die Zeit der Oktoberrosenkränze. Sie sind herzlich eingeladen, mit Maria und der ganzen Kirche die Lebensgeheimnisse Jesu Christi zu betrachten und zu meditieren. Beten wir den Rosenkranz in diesem Jahr ganz besonders für den Frieden auf den vielen Kriegsschauplätzen dieser Welt, nicht nur der Ukraine, für die flüchtenden Menschen weltweit, für die Abwendung der Gefahren für das christliche Abendland und der Corona-Pandemie! Die jeweiligen Zeiten entnehmen Sie bitte der Gottesdienstordnung!

  • Mess-Stipendien für Polen

    Da das Priesterseminar in Rzeszów mit Flüchtlingen aus der Ukraine belegt ist und neben dem normalen Betrieb jede Hand für deren Betreuung benötigt wird, konnte die „Aktion Polenhilfe“ in diesem Jahr leider wieder nicht nach Polen fahren, um die Exzellenzen Bischof Jan Watroba und Bischof em. Kasimir Gorny und unsere Freunde in Rzeszów, Polen besuchen. Ihr Pfarrer hat nach dem Tod des Ehepaares Werner und Elfriede Klante in deren Sinne die Leitung dieser Aktion übernommen! Ihre Mess-Stipendien werden weiterhin benötigt, um alten und kranken Priestern ohne Gemeinde ein Einkommen zu sichern. Bitte geben Sie deshalb gerne das ganze Jahr über Mess-Stipendien und/ oder Spenden für Polen im Pfarrbüro ab. Über das Bischöfl. Ordinariat Regensburg werden die Stipendien direkt mit der Diözese Rzeszów abgerechnet. Vergelt´s Gott!

  • Weihwasserpinsel – Blindenware

    Ab sofort können Sie im Pfarrbüro und nach den Hl. Messen in der Sakristei kleine Weihwasserpinsel für Ihre Gräber oder zuhause erwerben. Diese wurden in Blindenarbeit hergestellt und sind deshalb etwas höherpreisig angesiedelt. Wir bitten Sie um 3,50 € pro Weihwasserpinsel. Gerade jetzt werden ja diese Pinsel für die schön gestalteten Gräber dringend benötigt.

  • Samstag, 29. Oktober 2022 , 13:00 Uhr

    Tag der Ewigen Anbetung in Mockersdorf

    Zweimal im Jahr ist jede Pfarrgemeinde aufgerufen, sich in den großen Anbetungsreigen der Diözese Regensburg einzugliedern und den Tag der Ewigen Anbetung zu feiern. Einer unserer Termine ist der letzte Samstag im Oktober, das ist in diesem Jahr der 29. Oktober. Um 13:00 Uhr wird das Allerheiligste in der Pfarrkirche Mockersdorf zur Anbetung ausgesetzt und um 16:00 Uhr der Anbetungstag mit dem Eucharistischen Segen beschlossen.

    Es gilt folgende, bewährte Ordnung für die Betstunden:
    13:00 Uhr Ramlesreuth, Plössen, Guttenthau
    14:00 Uhr Lämmershof, Firkenhof, Tremau
    15:00 Uhr Mockersdorf, Neustadt
    16:00 Uhr Eucharistischer Segen.

30. Oktober
  • Kirchenrechnungen

    In ihren letzten Sitzungen haben die Kirchenverwaltungen Kirchenlaibach und Mockersdorf die jeweilige Kirchenrechnung für das Jahr 2021 beschlossen. Diese liegen nun in der Zeit von Montag, 24. Oktober bis Freitag, 11. November im Pfarrbüro zu den gewohnten Öffnungszeiten für die Gläubigen zur Einsichtnahme bereit!

  • Oktoberrosenkranz

    Mit dem Herbstmonat des Oktobers beginnt auch wieder die Zeit der Oktoberrosenkränze. Sie sind herzlich eingeladen, mit Maria und der ganzen Kirche die Lebensgeheimnisse Jesu Christi zu betrachten und zu meditieren. Beten wir den Rosenkranz in diesem Jahr ganz besonders für den Frieden auf den vielen Kriegsschauplätzen dieser Welt, nicht nur der Ukraine, für die flüchtenden Menschen weltweit, für die Abwendung der Gefahren für das christliche Abendland und der Corona-Pandemie! Die jeweiligen Zeiten entnehmen Sie bitte der Gottesdienstordnung!

  • Mess-Stipendien für Polen

    Da das Priesterseminar in Rzeszów mit Flüchtlingen aus der Ukraine belegt ist und neben dem normalen Betrieb jede Hand für deren Betreuung benötigt wird, konnte die „Aktion Polenhilfe“ in diesem Jahr leider wieder nicht nach Polen fahren, um die Exzellenzen Bischof Jan Watroba und Bischof em. Kasimir Gorny und unsere Freunde in Rzeszów, Polen besuchen. Ihr Pfarrer hat nach dem Tod des Ehepaares Werner und Elfriede Klante in deren Sinne die Leitung dieser Aktion übernommen! Ihre Mess-Stipendien werden weiterhin benötigt, um alten und kranken Priestern ohne Gemeinde ein Einkommen zu sichern. Bitte geben Sie deshalb gerne das ganze Jahr über Mess-Stipendien und/ oder Spenden für Polen im Pfarrbüro ab. Über das Bischöfl. Ordinariat Regensburg werden die Stipendien direkt mit der Diözese Rzeszów abgerechnet. Vergelt´s Gott!

  • Weihwasserpinsel – Blindenware

    Ab sofort können Sie im Pfarrbüro und nach den Hl. Messen in der Sakristei kleine Weihwasserpinsel für Ihre Gräber oder zuhause erwerben. Diese wurden in Blindenarbeit hergestellt und sind deshalb etwas höherpreisig angesiedelt. Wir bitten Sie um 3,50 € pro Weihwasserpinsel. Gerade jetzt werden ja diese Pinsel für die schön gestalteten Gräber dringend benötigt.

  • 25jähriges Dienstjubiläum Pastoralreferent Robert Schultes

    Am 01. September 1997 wurde unser Pastoralreferent Robert Schultes für die Diözese Regensburg in den Dienst genommen. Er kann also in diesem Jahr sein 25jähriges Dienstjubiläum feiern. Auch die Pfarreiengemeinschaft Mockersdorf ist dankbar, dass Herr Schultes bei uns seinen Dienst ausüben darf. Gemeinsam feiern wir mit ihm am Sonntag, 30. Oktober um 10:30 Uhr einen Dankgottesdienst und werden danach bei einem Stehempfang noch genug Zeit haben, um mit unserem Pastoralreferenten anzustoßen und auf gemeinsame Erlebnisse zurückzublicken.