Termine vom 23. Januar bis 13. Februar 2022
  • Malteser

    malteserVon Seiten der Malteser sind wir gebeten worden Folgendes zu veröffentlichen:
    Der Malteser Hilfsdienst e.V. möchte in der nächsten Zeit im Pfarrgebiet zur Darstellung seiner Aufgaben und Tätigkeiten Öffentlichkeitsarbeit durchführen und in Form von Hausbesuchen eine Förderwerbung anschließen. Der Malteser Hilfsdienst will dabei seine Leistungen vorstellen (schnelle, unbürokratische und effektive Hilfe an alten, kranken und behinderten Menschen) und um Unterstützung seiner Aufgaben in Form von Förderschaften bitten.
    Weil, wie auf allen Gebieten, die staatliche Förderung z.T. erheblich abnimmt, bittet die Diözesangeschäftsstelle des Malteser Hilfsdiensts e.V., sich diesem Anliegen zu öffnen und die Damen und Herren der Malteser wohlwollend aufzunehmen. Vergelts Gott.
    www.malteser-bistumregenburg.de

     
  • Sternsinger-Aktion verlängert

    Schattenriss Sternsinger 250Die Sternsinger-Aktion wurde auch in diesem Jahr von der Deutschen Bischofskonferenz bis Mittwoch, 02. Februar verlängert! Bis zu diesem Datum können Sie noch Spenden für die Aktion Sternsinger im Pfarrbüro abgeben, in der Kirche in den Opferstock werfen oder in der Opfertüte in das Kollektenkörbchen werfen. Solange werden auch Kreide und Weihrauch sowie die Segensaufkleber vorne rechts bei der Krippe in der Kirche für Sie bereitgehalten. Das Dreikönigswasser finden Sie am gewohnten Platz hinten beim Bild des Jüngsten Gerichts (Kirchenlaibach) bzw. unter der Empore (Mockersdorf).

     
  • PGR-Wahl am 20. März 2022

    pgr wahl2022Am Wochenende 19./ 20. März findet in der Diözese Regensburg die Wahl zum Pfarrgemeinderat statt. Dazu schreibt unser Hwst. H. Bischof:
    Liebe Schwestern und Brüder im Herrn!
    Im Jahr 2022 sind die Katholikinnen und Katholiken im Bistum Regensburg wieder zur Pfarrgemeinderatswahl aufgerufen. Die Pfarrgemeinderatswahlen finden in besonders bewegten Zeiten statt. Nach der Corona-Pandemie stellen sich uns in den Pfarreien wichtige Fragen: Wie können wir das kirchliche Leben nach den langen Phasen des Lockdowns wieder neu beleben? Wie können wir neu die Erfahrung echter Gemeinschaft machen (im Bibelkreis, im Kirchenchor, in den Eltern-Kind-Gruppen, in den Anbetungsgruppen, im Rahmen des Pfarrfestes und nicht zuletzt im sonntäglichen Hochamt)?
    Ca. 1 Million Katholikinnen und Katholiken werden berechtigt sein, in ca. 700 Wahllokalen im Bistum Regensburg fast 6000 Pfarrgemeinderäte zu wählen.
    „Wählen – kandidieren – engagieren“, beteiligen auch Sie sich!
    Die Pfarrgemeinderäte bilden mit dem Pfarrer und den weiteren hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern den Kern der Pfarrei, engagieren sich in hohem Maße und tragen so zur Lebendigkeit der Pfarreien bei. Sie geben der Pfarrei ein Gesicht und machen den Glauben sichtbar. Der gelebte Glaube liegt in der Verantwortung aller. Ich bitte deshalb alle wahlberechtigten Gläubigen, sich an der Wahl zu beteiligen, damit sich die Pfarrgemeinderäte mit einem starken Rückenwind der Pfarrei in den kommenden vier Jahren engagieren können.
    Allen Pfarrgemeinderäten, die dies in den vergangenen Jahren getan haben, gilt mein besonderer Dank. Ebenso allen, die sich zum ersten Mal zur Wahl stellen. Allen Helferinnen und Helfern, die die Wahl überhaupt erst ermöglichen, sage ich ebenfalls ein herzliches „Vergelt’s Gott!“
    + Rudolf Voderholzer

    Bischof von Regensburg

    Nach Votum der beiden Pfarrgemeinderäte soll bei dieser Wahl den Statuten der Diözese Regensburg gemäß ein Gesamtpfarrgemeinderat gewählt werden, dem der Größe der Pfarrei entsprechend zehn Personen aus der Pfarrei Kirchenlaibach und fünf Personen aus der Pfarrei Mockersdorf angehören werden.
    Wahlberechtigt sind alle Katholiken der Pfarrei, die am Wahltag das 14. Lebensjahr vollendet und ihren 1. Wohnsitz in der Pfarrei haben sowie sich nicht durch formalen Akt von der katholischen Kirche getrennt haben.
    Wählbar ist nur, wer

    • * der katholischen Kirche (vgl. Lumen gentium, Nr. 8) angehört und sich nicht durch formalen Akt von ihr getrennt hat,
    • * die Firmung empfangen hat,
    • * wegen des Vorbildcharakters der Mitgliedschaft im Pfarrgemeinderat ein Lebens- und Glaubenszeugnis in Einklang mit der katholischen Lehre und den Grundsätzen der katholischen Kirche führt,
    • * das 16. Lebensjahr vollendet hat,
    • * in der Pfarrei seinen 1. Wohnsitz hat oder in ihr hauptamtlich oder ehrenamtlich tätig ist,
    • * für keinen anderen Pfarrgemeinderat kandidiert

    Kandidatenvorschläge können mit dem vorgesehenen Formblatt und der Einverständniserklärung zur Kandidatur (Beides im Pfarrbüro erhältlich!) bis Sonntag, 20. Februar im Pfarrbüro abgegeben werden.
    Dem Wahlausschuss gehören neben dem Pfarrer folgende Personen an: Brigitte Haberberger (MO), Daniel Hößl (KLAI), Monika Leiter (MO), Birgit Nickl (KLAI), Heidi Schäffler (MO), Antje Scherm (KLAI).

     
  • Kirchenrechnungen

    Die Kirchenverwaltungen beider Pfarreien haben auf ihren letzten Sitzungen die Kirchenrechnungen der Jahre 2019 und 2020 beschlossen. Diese liegen nun bis Freitag, 28. Januar zu den Öffnungszeiten des Pfarrbüros dort zur Einsicht aus!

     
  • Darstellung des Herren – Mariä Lichtmess

    lichtmess 200Mit dem Fest der Darstellung des Herrn (Mariä Lichtmess) endete früher, vor dem Zweiten Vatikanischen Konzil, die Weihnachtszeit. Nach gutem und altem Brauch werden an diesem Tag, dem 02. Februar, die Kerzen gesegnet, die das Jahr über in unseren Kirchen an und auf den Altären brennen. Auf die sonst übliche Lichterprozession werden wir auch in diesem Jahr hygienebedingt verzichten, so dass auch keine Prozessionskerzen benötigt werden. Stattdessen eröffnen wir die Messfeier mit einem Luzernar, einem Lobpreis auf das Licht. Gerne dürfen Sie auch Ihren eigenen Kerzenvorrat für zuhause oder für Ihre Gräber zur Segnung mitbringen. In der Kollekte des Gottesdienstes erbitten wir Ihre großzügige Gabe für die Kerzen und das Ewige Licht!

     
  • Vorbereitung Familiengottesdienst

    Mi, 02. Februar - 08:30 Uhr
    Pfarrheim Kirchenlaibach

    Kategorie-Bild

    Die Damen beider Vorbereitungsteams treffen sich am Mittwoch, 02. Februar um 8:30 Uhr im Pfarrheim Kirchenlaibach zur Gestaltung des nächsten Familiengottesdienstes!

     
  • Blasiussegen

    BlasiuskerzenhalterDer Blasiussegen wird als Sakramentale hochgeschätzt. Bereits am Ende des Festgottesdienstes zum Fest der Darstellung des Herrn (02. Februar) können Sie ihn nach altem Brauch empfangen. Am Gedenktag (03. Februar) selbst gedenken wir des großen Bischofs um 19:00 Uhr in der Hl. Messe in Kirchenlaibach an deren Ende ebenfalls der Blasiussegen gespendet wird.

     
  • Krankenkommunion mit Blasiussegen

    Fr, 04. Februar / Sa, 05. Februar

    krankenkommunionAm Freitag, 04. Februar und Samstag, 05. Februar bringt Pfarrer Sven Grillmeier in Kirchenlaibach und Mockersdorf wieder den Eucharistischen Herrn zu den Kranken und Gehbehinderten, die an das Haus gebunden sind. Die Besuche erfolgen nach telefonischer Absprache. Bitte machen Sie auch Verwandte und Bekannte auf diese Möglichkeit der Hl. Kommunion zuhause aufmerksam. Neue Interessenten melden sich bitte im Pfarrbüro. Bei diesem Krankenkommuniontermin wird auch der Blasiussegen gespendet.

     
  • Blutspenden

    Fr, 04. Februar - 15:30 Uhr
    Sportarena

    blutspende iconDas Bayerische Rote Kreuz bittet Sie wieder um Ihre Mithilfe. Am Freitag, 04. Februar sind alle spendefähigen Personen aufgerufen, in der Sportarena – nicht wie gewohnt in der Festhalle der Grund- und Mittelschule – Blut zu spenden. Von 15:30 Uhr (!) bis 20:00 Uhr können Sie einen Beitrag zur Gesundheit und Gesundung anderer leisten. Auch in Zeiten von Corona wird Blut gebraucht und unter Anwendung sämtlicher Hygiene-Vorschriften „abgezapft“. Gerade als Christen sollten wir mit gutem Beispiel vorangehen. Gerade auch Erstspender sind gesucht! Bitte überwinden Sie sich und gehen Sie zum Blutspenden! Die Nadel beißt nicht!
    Bitte kommen Sie aus gegebenem Anlass allein (Nur Blutspender dürfen die Halle betreten!), lassen Sie auch Ihre Kinder zuhause und reservieren Sie sich nach Möglichkeit online einen Termin!
    Fragen und Antworten zum Thema „Blutspenden in Corona-Zeiten“ finden Sie unter https://www.blutspendedienst.com/blog/ruhig-blut-blutspende-in-zeiten-des-corona-virus.

     
  • Seniorentreff

    Do, 10. Februar - 14:00 Uhr
    Pfarrheim Kirchenlaibach

    Die Seniorinnen und Senioren unserer Pfarreiengemeinschaft treffen sich am Donnerstag,  10. Februar um 14:00 Uhr im Pfarrheim Kirchenlaibach.

     
  • Familiengottesdienst

    So, 13. Februar - 10:30 Uhr
    Pfarrkirche Kirchenlaibach

    Kategorie-Bild

    Am Sonntag, 13. Februar um 10:30 Uhr sind wieder Groß und Klein, Alt und Jung zum Familiengottesdienst nach Kirchenlaibach eingeladen! Miteinander betrachten wir die Aussagen der lukanischen Feldrede!