Termine vom 12. Mai bis 30. Mai 2021
  • Neue Öffnungszeiten Pfarrbüro

    Alles neu macht der Mai! Das gilt auch für die Öffnungszeiten unseres Pfarrbüros. Der nachmittägliche Parteienverkehr findet in Zukunft nicht mehr am Mittwoch, sondern am Dienstag statt. Es gilt also ab sofort:

    Dienstag, 08:30 Uhr bis 11:30 Uhr und 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
    Mittwoch, 08:30 Uhr bis 10:00 Uhr

     
  • Sa, 01. Mai / Mo, 31. Mai

    Maiandachten

    patrona bavariaeWir feiern in diesem Jahr Maiandachten an jedem Sonntag, Mittwoch und Freitag um 18:00 Uhr in der Pfarrkirche Kirchenlaibach und jeden Sonntag um 18:00 Uhr sowie jeden Freitag um 18:25 Uhr in der Pfarrkirche Mockersdorf. Eine Übertragung von Maiandachten über das Internet ist in diesem Jahr nicht geplant!
    Nach Rücksprache mit Frau Margareta Walter findet in diesem Jahr die erste Maiandacht der Pfarrei Mockersdorf nicht in Tremau statt. Auch die Maiandachten in den Kapellen in Plössen und Ramlesreuth müssen erneut auch in diesem Jahr entfallen, genauso wie die beliebten Maiandachten in Selbitz und Kodlitz. Aufgrund der bestehenden Hygiene- und Abstandsvorschriften ist hier ein gutes gemeinsames Beten und Singen nicht möglich. Die Maiandacht mit dem Thomaschor und die Lichterprozession nach der letzten Maiandacht entfallen ebenfalls wie letztes Jahr!

     
  • Sturmgebet für das Ende der Pandemie

    papstDer Monat Mai ist ganz der Gottesmutter geweiht. Papst Franziskus organisiert ein Sturmgebet für das Ende der Pandemie. Vom 1. bis 31 Mai 2021 täglich Rosenkranz-Gebet um 18 Uhr! Laden wir viele dazu ein und verbinden wir uns jeden Tag gemeinsam im Gebet und mit der Gottesmutter und stellen wir uns ganz unter den Schutzmantel Mariens, unsrer Mutter und Königin:

    Das Gebetsanliegen unseres Heiligen Vaters:


    Für die ganze Welt, die verwundet ist durch die Pandemie.

    1. Mai Walsingham, England: Für alle Verstorbenen
    2. Mai Jesus der Retter & Mutter Maria, Nigeria: Für alle, die nicht Auf Wiedersehen zu ihren verstorbenen Lieben sagen konnten
    3. Mai Tschenstochau, Polen: Für alle Corona-Infizierten und alle Kranken
    4. Mai Verkündigungs-Basilika, Nazareth, Israel: Für alle Frauen in guter Hoffnung und ihre ungeborenen Kinder
    5. Mai Jungfrau vom Rosenkranz, Südkorea: Für alle Kinder und Jugendlichen
    6. Mai Aparecida, Brasilien: Für alle jungen Leute
    7. Mai Uns. lb. Frau des Friedens, Philippinen: Für alle Familien
    8. Mai Luján, Argentinien: Für alle in der Kommunikation Arbeitenden
    9. Mai Heiliges Haus von Loreto, Italien: Für alle Senioren
    10. Mai Knock, Irland: Für alle Menschen mit Behinderungen
    11. Mai Jungfrau der Armen, Belgien Für alle Armen, Heimatlosen und Menschen in wirtschaftlichen Nöten
    12. Mai Uns. liebe Frau von Afrika, Algerien: Für alle Menschen, die allein leben und für jene, die die Hoffnung verloren haben
    13. Mai Jungfrau d. Rosenkranz, Fatima, Portugal: Für alle Häftlinge
    14. Mai Uns. lb. Frau der Gesundheit, Indien: Für alle Wissenschaftler und medizinischen Forschungsinstitute
    15. Mai Königin d. Friedens, Medjugorje, Bosnien: Für alle Migranten
    16. Mai St. Mary's Cathedral, Australien: Für alle Opfer von Gewalt und Menschenhandel
    17. Mai Unbefleckte Empfängnis, USA: Für alle Weltführer und Leiter internationaler Organisationen
    18. Mai Uns. lb. Frau von Lourdes, Frankreich: Für alle Ärzte und Krankenpfleger
    19. Mai Haus der Mutter Maria, Ephesus, Türkei Für alle Menschen im Krieg und für den Weltfrieden
    20. Mai Uns. lb. Frau der Nächstenliebe, Kuba: Für alle Apotheker und medizinisches Personal
    21. Mai Uns. lb. Frau von Nagasaki, Japan: Für alle Sozialarbeiter
    22. Mai Uns. lb. Frau von Montserrat, Spanien: Für alle Freiwilligen
    23. Mai Uns. lb. Frau v. Cap, Kanada: Für alle Strafverfolgungs- & Militärangehörigen & Feuerwehrleute
    24. Mai? (noch nicht bestätigt): Für alle in systemrelevanten Diensten
    25. Mai Basilika Ta'Pinu, Malta: Für alle Lehrer, Schüler und Erzieher
    26. Mai Uns. lb. Frau v. Guadalupe, Mexiko: Für alle Arbeiter und Selbständige
    27. Mai Mutter Gottes, Ukraine: Für alle Arbeitslosen
    28. Mai Schwarze Madonna, Altötting, Deutschl.: Für den Hl. Vater, die Bischöfe, die Priester und die Diakone
    29. Mai Uns. lb. Frau vom Libanon, Libanon: Für alle geweihten Männer und Frauen
    30. Mai Jungfrau d hl Rosenkranzes v Pompeii, It.: Für die Kirche
    31. Mai Vatikanische Gärten: Für das Ende der Pandemie und die Wiederaufnahme unseres sozialen und wirtschaftlichen Lebens

     
  • Schülermesse

    Mit Dienstag, 04. Mai nehmen wir die Schülermessen wieder auf. Ab diesem Datum wird die Hl. Messe am Dienstag wieder um 16:00 Uhr gefeiert! Alle Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen sind dazu mit ihren Eltern und Großeltern besonders eingeladen.

     
  • Mo, 10. Mai / Mi, 12. Mai

    Bitttage und Bittgänge

    Die Tage vor dem Hochfest Christi Himmelfahrt (13. Mai) sind als Bitttage zu begehen. Normalerweise ziehen wir in Bittprozessionen durch unsere Ortschaften bzw. über die Felder und Wiesen, um Gott um seinen Segen für die Früchte der Erde, die menschliche Arbeit und das Allgemeinwohl zu bitten.
    Dies ist auch in diesem Jahr nicht möglich. Die Hygienevorschriften der Diözese für Prozessionen und Gottesdienste im Freien fordern zu jeder Zeit einen Abstand von 1,50 m zu allen anderen Teilnehmern. Da dies aber bei einer Prozession nur schlecht einzuhalten sein wird, haben beide Pfarrgemeinderäte beschlossen, auch in diesem Jahr auf die Bittgänge zu verzichten.
    Am Montag, 10. Mai feiern wir den Bittgottesdienst um 19:00 Uhr in Kirchenlaibach. Um 19:00 Uhr feiern wir am Dienstag, 11. Mai in Mockersdorf für die Dorfgemeinschaften Lämmershof/ Firkenhof das Schaueramt und am Mittwoch, 12. Mai feiern wir in beiden Pfarrkirchen um 19:00 Uhr die Vorabendmesse für das Hochfest Christi Himmelfahrt; in Mockersdorf als Schaueramt für Plössen.
    Bei allen Gottesdiensten wird als Ersatz für den Bittgang die Bitt-Litanei gesungen/ gebetet. Auch hier zieht der Priester nach dem Wettersegen mit dem Kreuzpartikel allein auf den Kirchenvorplatz, um in die vier Himmelsrichtungen die Fluren zu segnen.

     
  • Mi, 12. Mai - 20:00 Uhr
    ONLINE

    Online-Sitzung des Pfarrgemeinderates Kirchenlaibach

    Die Damen und Herren des Pfarrgemeinderates Kirchenlaibach treffen sich am Mittwoch, 12. Mai um 20:00 Uhr wieder online zur nächsten Sitzung. Einladung und Link werden noch mitgeteilt!

     
  • Fr, 14. Mai - 19:00 Uhr
    Pfarrkirche Mockersdorf

    Schaueramt und Flurprozession Ramlesreuth

    Am Freitag, 14. Mai feiern wir um 19:00 Uhr in der Pfarrkirche Mockersdorf das Schaueramt für die Dorfgemeinschaft Ramlesreuth und beten dann vor ausgesetztem Allerheiligsten die Gebete der Flurprozession. Die Hygienevorschriften der Diözese für Prozessionen und Gottesdienste im Freien fordern zu jeder Zeit einen Abstand von 1,50 m zu allen anderen Teilnehmern. Da dies aber bei einer Prozession nur schlecht einzuhalten sein wird, hat der Pfarrgemeinderat beschlossen, auch in diesem Jahr auf die Flurprozession zu verzichten. Der Pfarrer wird zu einem anderen Zeitpunkt in privater Feier an den vier Stationen des Prozessionsweges den Fluren mit dem Allerheiligsten den Segen spenden. Die Stationsaltäre brauchen NICHT aufgebaut zu werden.

     
  • So, 16. Mai - 08:30 Uhr
    Pfarrkirche Mockersdorf

    Schaueramt und Flurprozession Mockersdorf

    Immer am dritten Sonntag im Mai, heuer 16. Mai, trifft sich die Pfarrei Mockersdorf zum Schaueramt und zur Flurprozession. Wie im letzten Jahr wird hier auch einiges anders sein: Die Hygienevorschriften der Diözese für Prozessionen und Gottesdienste im Freien fordern zu jeder Zeit einen Abstand von 1,50 m zu allen anderen Teilnehmern. Da dies aber bei einer Prozession nur schlecht einzuhalten sein wird, hat der Pfarrgemeinderat beschlossen, auch in diesem Jahr auf die Flurprozession zu verzichten. Wir beginnen um 08:30 Uhr mit dem Schaueramt in der Pfarrkirche Mockersdorf und beten dann vor ausgesetztem Allerheiligsten die Gebete der Flurprozession. Zuletzt wird nach dem Eucharistischen Segen der Priester mit der Monstranz allein auf den Vorplatz der Kirche ziehen, um dort in die vier Himmelrichtungen den Ort und die Fluren zu segnen. Der Pfarrer wird zu einem anderen Zeitpunkt in privater Feier an den vier Stationen des Prozessionsweges den Fluren mit dem Allerheiligsten den Segen spenden. Die Stationsaltäre brauchen NICHT aufgebaut zu werden.

     
  • So, 16. Mai - 18:00 Uhr

    Maiandacht als Familiengottesdienst

    MaiandachtAm Sonntag, 16. Mai feiern wir in Kirchenlaibach um 18:00 Uhr eine Familien-Maiandacht. Wie von den Familiengottesdiensten gewohnt, werden hier besonders die Kinder in die Gestaltung der Maiandacht mit einbezogen und so versucht einen Zugang zu katholischer Marienfrömmigkeit und -verehrung zu schaffen. Alle Glieder unserer Pfarreiengemeinschaft, Alt und Jung, Groß und Klein, sind zu dieser besonderen Maiandacht herzlich eingeladen.

    Wir alle wollen uns unter den Schutz Mariens stellen, deshalb dürfen alle, die an der Maiandacht teilnehmen und ihre Angehörigen ein Bild mitbringen, das sie selbst zeigt. Vorlagen für dieses Bild gibt es nach den Gottesdiensten und sie können sie hier (https://new.oclrs.de/index.php/s/FtXqcCkwjF86ysk) herunterladen und ausdrucken.

     
  • Mi, 19. Mai

    Josefstag im Mai

    Weihbischof Pappenberger, RegensburgAuch im Mai nehmen wir die Worte unseres Heiligen Vaters in unserer Pfarreiengemeinschaft ernst und feiern den 19. Mai wieder als Josefstag in Kirchenlaibach. Bereits um 18:00 Uhr beginnen wir mit dem Josefsrosenkranz und der Josefslitanei, bevor um 19:00 Uhr im Pontifikalgottesdienst Seine Exzellenz, der Hwst.H. Weihbischof Reinhard Pappenberger aus Regensburg zu uns sprechen wird. Unter dem Titel „Bräutigam der Mutter Gottes“ wird er uns den Hl. Josef näherbringen. Von 18:00 Uhr bis 18:45 Uhr steht ein Beichtvater in der Beichtkapelle zum Empfang des Bußsakramentes zu Ihrer Verfügung! Bitte laden Sie auch auswärtige Gläubige zur Mitfeier der Josefstage ein.
    Das Apostolische Schreiben „Patris corde“ und das Dekret der Apostolischen Pönitentiarie mit den Bedingungen zur Gewinnung von Ablässen liegen am Schriftenstand auf. Bitte bedienen Sie sich!

     
  • Fr, 21. Mai - 15:30 Uhr

    Blutspenden

    blutspende iconDas Bayerische Rote Kreuz bittet Sie wieder um Ihre Mithilfe. Am Freitag, 21. Mai sind alle spendefähigen Personen aufgerufen, in der Sportarena – nicht wie gewohnt in der Festhalle der Grund- und Mittelschule – Blut zu spenden. Von 15:30 Uhr (!) bis 20:00 Uhr können Sie einen Beitrag zur Gesundheit und Gesundung anderer leisten. Auch in Zeiten von Corona wird Blut gebraucht und unter Anwendung sämtlicher Hygiene-Vorschriften „abgezapft“. Gerade als Christen sollten wir mit gutem Beispiel vorangehen. Gerade auch Erstspender sind gesucht! Bitte überwinden Sie sich und gehen Sie zum Blutspenden! Die Nadel beißt nicht!
    Bitte kommen Sie aus gegebenem Anlass allein (Nur Blutspender dürfen die Halle betreten!) und lassen Sie auch Ihre Kinder zuhause!
    Fragen und Antworten zum Thema „Blutspenden in Corona-Zeiten“ finden Sie unter https://www.blutspendedienst.com/blog/ruhig-blut-blutspende-in-zeiten-des-corona-virus.

     
  • Sa, 22. Mai - 19:00 Uhr
    Schlittenberg

    Ökumenischer Pfingstgottesdienst Kirchenlaibach

    pfingsten 200Zum traditionellen ökumenischen Pfingstgottesdienst treffen sich Christen beider Konfessionen am Pfingstsamstag, 22. Mai um 19.00 Uhr auf der Wiese beim Schlittenberg. Gemeinsam wollen wir das große Geheimnis des Pfingsttages bedenken und miteinander Gott loben und preisen. Die Glocken unserer Pfarrkirche werden auch zu diesem Gottesdienst einladen; bitte folgen Sie ihrer Einladung recht zahlreich. Mit dem Besuch des Ökumenischen Gottesdienstes erfüllen Sie nicht Ihre Sonntagspflicht.
    Um den Vorschriften von Kirche und Staat zu genügen, tragen Sie bitte eine FFP2-Maske, bringen sich selbst eine Sitzgelegenheit (Klappstuhl, Hocher etc.) mit und setzen sich dann bitte auf das zugewiesene Areal! Von Seiten der beiden Kirchen werden in diesem Jahr KEINE Bänke oder ähnliches gestellt!

     
  • Pfingstfest

    Pfingstfenster der Kirche St. Peter in Büsserach (Schweiz)Mit dem Pfingstfest schließt der Osterfestkreis und die Zeit im Jahreskreis, die mit dem Aschermittwoch unterbrochen worden war, setzt sich fort. Als äußeres Zeichen der veränderten Kirchenjahreszeit wird die Osterkerze, die seit der Osternacht zu allen Gottesdiensten gebrannt hat, nach dem letzten Pfingstgottesdienst in feierlicher Prozession zum Taufbrunnen gebracht, wo an ihr die Taufkerzen unserer Täuflinge entzündet werden. Die liturgischen Gewänder des Priesters und der Ministranten zeigen nun am Sonntag wieder das hoffnungsvolle Grün der Zeit im Jahreskreis.

     
  • Sa, 29. Mai - 08:30 Uhr

    Friedhofs- und Außenanlagenreinigung Mockersdorf

    Fleißige Damen und Herren sind am Samstag, 29. Mai ab 08:30 Uhr aufgerufen, den Friedhof und die Anlagen rund um die Pfarrkirche in Mockersdorf zu reinigen. Für das Fronleichnamsfest soll alles in festlichem Glanz erstrahlen. Schon jetzt „Vergelt´s Gott“ allen Helferinnen und Helfern.