27 Mai - 02 Juni, 2024
27. Mai
  • Maiandachten

    MariensäuleIm Marienmonat Mai feiern wir unsere beliebten und geliebten Maiandachten. Bitte entnehmen Sie die jeweiligen Termine der Gottesdienstordnung.
    Für Mockersdorf beginnt der Reigen der Maiandachten traditionell in Tremau und zwar am Sonntag, 05. Mai um 19:00 Uhr. Die Maiandacht in Selbitz wird am Freitag, 10. Mai um 19:00 Uhr an der Kapelle und in Kodlitz am Freitag, 17. Mai ebenfalls um 19:00 Uhr an der Kapelle gefeiert. In Ramlesreuth treffen sich die Gläubigen jeden Dienstag und Donnerstag um 19:00(!) Uhr zur Feier der Maiandacht und in Plössen vor der jeweils stattfindenden Hl. Messe.
    Am Sonntag, 26. Mai gestaltet um 19:00 Uhr „unser“ Thomaschor die Maiandacht in Kirchenlaibach.

28. Mai
  • Maiandachten

    MariensäuleIm Marienmonat Mai feiern wir unsere beliebten und geliebten Maiandachten. Bitte entnehmen Sie die jeweiligen Termine der Gottesdienstordnung.
    Für Mockersdorf beginnt der Reigen der Maiandachten traditionell in Tremau und zwar am Sonntag, 05. Mai um 19:00 Uhr. Die Maiandacht in Selbitz wird am Freitag, 10. Mai um 19:00 Uhr an der Kapelle und in Kodlitz am Freitag, 17. Mai ebenfalls um 19:00 Uhr an der Kapelle gefeiert. In Ramlesreuth treffen sich die Gläubigen jeden Dienstag und Donnerstag um 19:00(!) Uhr zur Feier der Maiandacht und in Plössen vor der jeweils stattfindenden Hl. Messe.
    Am Sonntag, 26. Mai gestaltet um 19:00 Uhr „unser“ Thomaschor die Maiandacht in Kirchenlaibach.

29. Mai
  • Maiandachten

    MariensäuleIm Marienmonat Mai feiern wir unsere beliebten und geliebten Maiandachten. Bitte entnehmen Sie die jeweiligen Termine der Gottesdienstordnung.
    Für Mockersdorf beginnt der Reigen der Maiandachten traditionell in Tremau und zwar am Sonntag, 05. Mai um 19:00 Uhr. Die Maiandacht in Selbitz wird am Freitag, 10. Mai um 19:00 Uhr an der Kapelle und in Kodlitz am Freitag, 17. Mai ebenfalls um 19:00 Uhr an der Kapelle gefeiert. In Ramlesreuth treffen sich die Gläubigen jeden Dienstag und Donnerstag um 19:00(!) Uhr zur Feier der Maiandacht und in Plössen vor der jeweils stattfindenden Hl. Messe.
    Am Sonntag, 26. Mai gestaltet um 19:00 Uhr „unser“ Thomaschor die Maiandacht in Kirchenlaibach.

  • Mittwoch, 29. Mai 2024 , 08:00 Uhr

    Johannisfeuer Kirchenlaibach

    Am Samstag, 22. Juni lädt die Freiwillige Feuerwehr Kirchenlaibach ab 19:00 Uhr wieder zur Feier rund um das Johannisfeuer in den Garten des alten Schulhauses ein. Bei Einbruch der Dunkelheit, ca. 20:30 Uhr, wird das Feuer entzündet und gesegnet.

  • Mittwoch, 29. Mai 2024 , 08:00 Uhr

    Petersfeuer

    Wie in den letzten Jahren soll auch heuer mit dem Fichtelgebirgsverein die Tradition des Petersfeuers weiter gepflegt werden. Am Samstag, 29. Juni feiern wir zu Ehren des Hl. Petrus um 18:00 Uhr einen kurzen Wortgottesdienst bei der Tauritzmühle an dessen Ende das Petersfeuer entzündet wird. Besonders Kinder mit ihren Eltern, aber auch alle anderen Altersgruppen sind zu dieser besonderen Feier eingeladen.

30. Mai
  • Maiandachten

    MariensäuleIm Marienmonat Mai feiern wir unsere beliebten und geliebten Maiandachten. Bitte entnehmen Sie die jeweiligen Termine der Gottesdienstordnung.
    Für Mockersdorf beginnt der Reigen der Maiandachten traditionell in Tremau und zwar am Sonntag, 05. Mai um 19:00 Uhr. Die Maiandacht in Selbitz wird am Freitag, 10. Mai um 19:00 Uhr an der Kapelle und in Kodlitz am Freitag, 17. Mai ebenfalls um 19:00 Uhr an der Kapelle gefeiert. In Ramlesreuth treffen sich die Gläubigen jeden Dienstag und Donnerstag um 19:00(!) Uhr zur Feier der Maiandacht und in Plössen vor der jeweils stattfindenden Hl. Messe.
    Am Sonntag, 26. Mai gestaltet um 19:00 Uhr „unser“ Thomaschor die Maiandacht in Kirchenlaibach.

  • Fronleichnam Kirchenlaibach – Frühschoppen

    Nach gutem bayerischem Brauch – „Nach der Mess die Maß!“ – sind Sie nach der Fronleichnamsprozession herzlich zu einem Weißwurst-Frühschoppen eingeladen. Das Pfarrfest der Pfarreiengemeinschaft findet in diesem Jahr am Sonntag, 07. Juli in Mockersdorf statt.

  • Fronleichnam Kirchenlaibach – Prozessionsordnung

    Über jede Prozessionsordnung lässt sich streiten. Nur sollte gerade bei einer Eucharistischen Prozession das Allerheiligste unter dem Baldachin ungefähr in der Mitte des Prozessionszuges getragen werden. Aus diesem Grund gilt folgende Prozessionsordnung, die auch am Fronleichnamstag nochmals bekanntgegeben wird:
    Kreuz mit Prozessionsfahnen – Feuerwehr – Schützenverein – Krieger- und Soldatenverein – Pfadfinder – Figur des Heiligen Joseph begleitet von den Männern der Pfarrei – Blaskapelle – Vorbeter – Kommunionkinder – Ministranten – das Allerheiligste unter dem Baldachin – Gemeinderat – Kirchenverwaltung – Pfarrgemeinderat – Frauenbund mit der Figur der Lourdes-Muttergottes – übrige Gläubige
    Die Prozession formiert sich auf der Bayreuther Straße vor der Kirche. Alle Teilnehmer sind gebeten zügig und leise ihren Platz einzunehmen, damit am Schluss das Allerheiligste aus der Kirche getragen werden kann. Wir gehen in Vierer-Reihen; bitte halten Sie sich an die Anweisungen der Ordner. Die Erstkommunionkinder sind eingeladen, Blütenblätter in Körbchen mitzubringen und während der Prozession auf den Weg zu streuen.

  • Fronleichnam in Kirchenlaibach

    Am Donnerstag, 30. Mai feiern wir das Fronleichnamsfest in Kirchenlaibach. Um 8:30 Uhr feiern wir das festliche Hochamt und brechen anschließend zur Fronleichnamsprozession auf.
    Auf Wunsch vieler gerade älterer Prozessionsteilnehmer soll der Prozessionsweg verkürzt werden. Dies werden wir in diesem Jahr versuchen:
    Von der Pfarrkirche gehen wir über die Creußener Straße und den Oberen Markt zum ersten Altar am Luise-Elsässer-Haus, von dort zurück über die Creußener und Bayreuther Straße zur Firma Zetlmeisl mit dem zweiten Altar. Der weitere Weg führt uns der Bayreuther Straße folgend über die Weidener und die Friedhofstraße um die Alte Kirche herum über die Bayreuther Straße wieder zur Firma Zetlmeisl mit dem jetzt dritten Altar. Über die Bayreuther Straße gehen wir dann zurück zur Pfarrkirche, wo wir in der Kirche die vierte Station der Prozession beten werden.
    Wie Sie sicher gemerkt haben, gibt es in diesem Jahr nur zwei Fronleichnamsaltäre, da die übrigen Personen, Familien und Gruppen, die sich die letzten Jahre um einen Fronleichnamsaltar gekümmert haben, aus verständlichen Gründen dazu nicht mehr in der Lage sind. Wir danken ihnen allen herzlich für die jahrelange Arbeit und Mühe und hoffen gleichzeitig, dass sich für nächstes Jahr Einzelpersonen, Familien oder Gruppen finden werden, um wieder vier Fronleich-namsaltäre aufstellen zu können.
    Wir bitten die Anwohner des Prozessionsweges wieder um festlichen Schmuck der Häuser und die verbleibenden Familien und Gruppen um das Errichten und Schmücken der Altäre. Ein herzliches „Vergelt´s Gott“ allen, die dafür viel Zeit, Mühe und Arbeit investieren.

31. Mai
  • Maiandachten

    MariensäuleIm Marienmonat Mai feiern wir unsere beliebten und geliebten Maiandachten. Bitte entnehmen Sie die jeweiligen Termine der Gottesdienstordnung.
    Für Mockersdorf beginnt der Reigen der Maiandachten traditionell in Tremau und zwar am Sonntag, 05. Mai um 19:00 Uhr. Die Maiandacht in Selbitz wird am Freitag, 10. Mai um 19:00 Uhr an der Kapelle und in Kodlitz am Freitag, 17. Mai ebenfalls um 19:00 Uhr an der Kapelle gefeiert. In Ramlesreuth treffen sich die Gläubigen jeden Dienstag und Donnerstag um 19:00(!) Uhr zur Feier der Maiandacht und in Plössen vor der jeweils stattfindenden Hl. Messe.
    Am Sonntag, 26. Mai gestaltet um 19:00 Uhr „unser“ Thomaschor die Maiandacht in Kirchenlaibach.

  • Freitag, 31. Mai 2024 , 18:00 Uhr

    Wolfgangstag im Mai

    WolfgangsjahrUnsere Diözese feiert vom 31. Oktober 2023 bis zum 31. Oktober 2024 ein Jahr des Hl. Wolfgang, um an die 1100jährige Wiederkehr seines Geburtstages zu erinnern.
    Auch unsere Pfarreiengemeinschaft beteiligt sich an diesem Jubeljahr mit der Feier monatlicher Wolfgangstage. Im Mai feiern wir ihn am Freitag, 31. Mai. Bereits um 18:00 Uhr beginnen wir mit dem Wolfgangsrosenkranz und der Wolfgangslitanei, bevor um 19:00 Uhr im Festgottesdienst Seine Exzellenz, unser Hwst. H. Bischof Dr. Rudolf Voderholzer aus Regensburg zu uns sprechen wird. Unter einer Anrufung "Vater seiner Priester" wird er uns den Hl. Wolfgang näherbringen. Wir freuen uns sehr, dass unser Diözesanbischof abermals zu uns in die Pfarreiengemeinschaft kommen wird.

    Von 18:00 Uhr bis 18:45 Uhr steht Pfarrer i.R. Helmut Süß aus Eschenbach in der Beichtkapelle zum Empfang des Bußsakramentes zu Ihrer Verfügung! Bitte laden Sie auch auswärtige Gläubige zur Mitfeier der Wolfgangstage ein.

01. Juni
  • Samstag, 01. Juni 2024

    Fronleichnamsprozession ENTFÄLLT

    Am morgigen Sonntag, 02. Juni 2024, entfällt die Fronleichnamsprozession in Mockersdorf!

    Der Festgottesdienst um 9:00 Uhr sowie der anschließende Weißwurstfrühschoppen finden statt!

  • Friedhofs- und Außenanlagenreinigung Mockersdorf

    Fleißige Damen und Herren sind am Samstag, 01. Juni ab 09:00 Uhr aufgerufen, den Friedhof und die Anlagen rund um die Pfarrkirche in Mockersdorf zu reinigen. Für das Fronleichnamsfest soll alles in festlichem Glanz erstrahlen. Schon jetzt „Vergelt´s Gott“ allen Helferinnen und Helfern.

02. Juni
  • Samstag, 01. Juni 2024

    Fronleichnamsprozession ENTFÄLLT

    Am morgigen Sonntag, 02. Juni 2024, entfällt die Fronleichnamsprozession in Mockersdorf!

    Der Festgottesdienst um 9:00 Uhr sowie der anschließende Weißwurstfrühschoppen finden statt!

  • Fronleichnam in Mockersdorf

    Das Fronleichnamsfest wird in Mockersdorf am Sonntag, 02. Juni gefeiert. Wir beginnen um 09:00 Uhr mit dem Festgottesdienst in der Pfarrkirche und tragen dann Jesus Christus in der Hl. Eucharistie durch die Straßen des Dorfes. Die Prozession folgt dem traditionellen Weg und macht an den vier bekannten Altären Station. Die betreffenden Familien sind wieder gebeten, die Altäre zu errichten und zu schmücken. Die Anwohner des Prozessionsweges sind um Schmuck der Häuser gebeten.
    Zum Festgottesdienst und zur Prozession sind neben den kirchlichen Verbänden mit ihren Bannern auch die weltlichen Vereine unserer Pfarrei mit ihren Fahnen herzlich eingeladen. Mit einem Weißwurstfrühstück soll der Festtag ausklingen.